volkswagenstiftung-head_2.jpg



Wir stiften
Wissen
vwslogo2.jpg
Die VolkswagenStiftung fördert seit 1962 Forschungsvorhaben in allen Disziplinen. Sie ist keine Unternehmensstiftung, sondern eine eigenständige, gemeinnützige Stiftung privaten Rechts mit Sitz in Hannover.

Mit einem Fördervolumen von rund 100 Millionen Euro pro Jahr ist sie die größte private deutsche wissenschaftsfördernde Stiftung und eine der größten Stiftungen hier zu Lande überhaupt. Die Fördermittel werden aus dem Kapital der Stiftung erwirtschaftet. Damit ist die Stiftung autonom und unabhängig in ihren Entscheidungen – eine starke Basis, um Wissen zu stiften!

Impulse für die Wissenschaft

Die VolkswagenStiftung gibt der Wissenschaft mit ihren Fördermitteln gezielte Impulse: Sie stimuliert solche Ansätze und Entwicklungen, die sich einigen der großen Herausforderungen unserer Zeit stellen. Die Stiftung fördert entsprechende Forschungsvorhaben aus allen Wissenschaftsbereichen.

Sie entwickelt mit Blick auf junge, zukunftsweisende Forschungsgebiete eigene Förderinitiativen; diese bilden den Rahmen ihres Förderangebots. Mit dieser Konzentration auf rund 20 Initiativen sorgt die Stiftung dafür, dass ihre Mittel effektiv eingesetzt werden: Wenn eine Initiative nach einigen Jahren endet, ist das Thema oft fest in der Wissenschaftsgemeinschaft verankert.

Rund 4 Milliarden Euro seit 1962

Besondere Aufmerksamkeit widmet die VolkswagenStiftung dem wissenschaftlichen Nachwuchs und der Zusammenarbeit von Forschern über wissenschaftliche, kulturelle und staatliche Grenzen hinaus. Zwei weitere große Anliegen: die Ausbildungs- und die Forschungsstrukturen in Deutschland verbessern helfen.

60 Prozent des Aktienkapitals wurden durch die Ausgabe so genannter Volksaktien in Privateigentum überführt, je 20 Prozent behielten der Bund und das Land Niedersachsen. Der Erlös aus der Privatisierung und die Gewinnansprüche auf die Anteile, die Land und Bund verblieben waren – der Bund hat seine Anteile inzwischen veräußert –, wurden als Vermögen der neu gegründeten Stiftung Volkswagenwerk, wie sie bis 1989 hieß, übertragen.

Gegründet wurde die Stiftung im Jahr 1961 als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. 1962 nahm sie die Arbeit auf. Gut 90 Mitarbeiter arbeiten heute in der Kastanienallee in Hannover daran, das Vermögen der Stiftung zu mehren und die Erträge effektiv im Sinne des Stiftungszweckes einzusetzen.

Mehr Informationen zur VolkswagenStiftung unter http://www.volkswagenstiftung.de/stiftung.html
.